Herzlich Willkommen

im Onlineshop der BiolandGärtnerei Wurzelwerk
& des Wurzelwerk Biovertriebes

 





Helen, Christoph und Pferd Nico bei der Arbeit



All die Wurzelwerkler: Alina, Tessa, Helen, Johann, Christoph, Jan, Petra, Anka und Jürgen (von links nach rechts)
 

Unser Aktueller Newsletter


 

Hey an alle da draußen!

Sooo es ist soweit, der Juni-Newsletter hat es nun endlich auf unsere Homepage geschafft.

Die erste Hälfte des Jahres ist um und bei uns im Garten geht im Moment der Punk ab! Viel Spaß ;)

 

Was treiben die GärtnerInnen?

Es ist nach wie vor meist ziemlich warm und langanhaltend trocken, was alle – sowohl uns als auch den Kulturen ganz schön zu schaffen macht und ein wenig lahmt. Doch durch ausgiebige Bewässerungs-Action, haben wir es geschafft, das einige der Kulturen wirklich gut da stehen und sich sehen lassen können.




Und uns geht es nach einer geschwommenen Runde im Teich meist auch gleich viel besser ;) Wir haben uns viel dem Unkraut im Freiland gewidmet und hier und da händisch, aber auch mit Hilfe der Pferde, gejätet und gehackt.




Ansonsten hat Jürgen im Laufe des Monats das Tomatenmuseum startklar gemacht und Christoph ist weiterhin mit seiner Jahresarbeit (dem Pferdegerät) beschäftigt.

Das Geizen und Wickeln, sowie Aussaaten und Pflanzen der nächsten Sätze stehen weiterhin auf der Tagesordnung.


Wie geht’s dem Gemüse?

Nach den verschiedenen Unkraut-Aktionen sehen die Beete jetzt wieder richtig schick aus und die Kulturen haben Platz sich zu entfalten. Gerade Sellerie und Wirsing stehen in ihrer voller Pracht auf dem Feld. Pastinaken hingegen sind bisher eher weniger und ziemlich exklusiv vorhanden, aber noch ist alles möglich … wir werden sehen! Den Kürbispflanzen kann man beim wachsen zu sehen und deren Nachbarn – die Freiland Zucchini – können ab jetzt geerntet werden.


>

Die kleinen Porreepflänzchen stehen gut behütet unter den Schutznetzen und gedeihen ganz gemächlich. Bei den Salat- und Fenchelbeeten läuft alles ganz strukturiert ab, ein Satz löst den nächsten ab … getreu dem Motto ,,never stop a running system''.

 

Das Maxi steht prall gefüllt mit den schönsten Sommerkulturen und dem leckersten Schmackofatz bereit und beherbergt wie jedes Jahr allerlei Gurken, Paprika, Bohnen und Tomaten. Achtung, Achtung !!!

 
  

Es gibt die ersten roten Tomaten …. bisher wandern noch einzelne Exemplare der Sonnenfrucht auf unseren Frühstückstisch, aber bald seid ihr an der Reihe.

Ansonsten gab es für euch im Juni den schönen Brokkoli, Kohlrabi, Mangold und die dicken Bohnen.

 

Sonstiges

Ein größeres Happening war die Verlegung der Drainage an den Seiten des großen Maxi-Gewächshauses mit mehreren Helfern, um dieses vor Wasser zu schützen.

 

Außerdem haben wir für eine Gruppe von 15 Studenten aus Witzenhausen ein Seminar zur Pferdearbeit gegeben. Eine leistungsstarke Pumpe wurde an den Teich angeschlossen und erleichtert uns die Bewässerungsarbeiten ungemein.
 

Das wars von uns! Genießt den Sommer mit all seinen Besonderheiten und Highlights!

Sonnige Grüße von den GärtnerInnen aus Escherode!